So kannst Du Dein kreatives Potenzial nutzen

IMG_2780Kreativität? Das ist doch was für Künstler. Oder für Marketingleute. Diese Sätze höre ich immer wieder, dabei wünschen sich viele Menschen mehr Kreativität in Ihrem Beruf und in Ihrem Leben. Das Gute ist: Kreativität steckt in jedem von uns und wir können sie in jedem Job noch mehr nutzen.

Ein Alltagsbeispiel, das Du bestimmt kennst:

Du kommst von der Arbeit nach Hause und der Kühlschrank ist fast leer. Es sind nur noch ein paar Dinge da und Du glaubst, dass Du daraus nichts Leckeres mehr zubereiten kannst. Du hast keine Lust noch zum Supermarkt zu gehen. Was machst Du? Ja ich weiß, Du kannst Dir eine Pizza bestellen…;) ODER: Du lässt Dich inspirieren und versuchst, aus dem was da ist noch etwas zu zaubern, was Du noch nie vorher gemacht hast. Probier es aus, es macht Spaß 😀

 

Was ist also Kreativität?

Kreativität bedeutet im Grunde einfach nur, etwas zu gestalten und zu „kreieren“, etwas Neues auszuprobieren, Ideen einzubringen, etwas weiter zu entwickeln oder auch etwas zu erschaffen, wo bisher nichts ist. Im Job können das neben Innovationen schon Dinge sein wie Arbeitsabläufe zu verändern, an Aufgaben neu heranzugehen, mit Kollegen und Kunden anders zu kommunizieren oder auch mal Tee statt Kaffee zu trinken… Fakt ist: Kreativität einsetzen zu können, motiviert die meisten Menschen, ihr Potenzial im Job zu entfalten.

 

Wie Du Dein kreatives Potenzial nutzen kannst:

  1. Erlaube Dir, grenzenlos zu denken. Wer seine Gedanken limitiert und neue Ideen direkt bewertet, verbaut sich jede Möglichkeit, neu und anders zu denken. Lass also alle Gedanken los wie „Ich kann das nicht.“, „Ich bin nicht kreativ.“, „Das geht nicht.“, etc. Hab Vertrauen in Dich, Deine Kreativität und Deine Talente.
  2. Lass Dich treiben. Nur ToDo-Listen abzuarbeiten und Zeit möglichst effizient zu nutzen ist Gift für die Kreativität. Schaff Dir Freiräume, in denen Du Deiner Muse nachgehen kannst. Frei von Strukturen und Druck kommt die Inspiration oft ganz von allein.
  3. Inspiriere Dich durch Sinneseindrücke. Was riechst Du? Was hörst Du? Was schmeckst Du? Was fühlst Du? Was siehst Du?… Kreative Menschen nutzen nicht nur ihren Kopf, sondern auch ihr (Bauch-)Gefühl und die Wahrnehmung über den Körper.
  4. Wechsle öfter mal die Perspektive. Wenn wir offen sein wollen für neue Lösungen, hilft es, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Z.B. aus der Sicht eines anderen Menschen oder räumlich gesehen. Geh eine Runde spazieren, setz Dich ins Kaffee, setz Dich an einen anderen Schreibtisch, usw.
  5. Sorge für Deine Entspannung. Stress ist der Kreativitätskiller Nr. 1. Bewegung, Sport, Schlaf, Entspannung und ausgewogene Ernährung sind Voraussetzungen, um Dein kreatives Potenzial nutzen zu können.
  6. Folge Deinen Visionen. Vertrau auf Deine Intuition und gehe dem nach, was Dich interessiert und antreibt. Wenn Du etwas tust, was Du liebst und wovon Du überzeugt bist, wirst Du neue Wege finden, etwas umzusetzen. Die Kreativität kennt keine Grenzen.
  7. Kombiniere Dinge neu. Das Runde passt nicht in das Eckige? Was nicht passt, wird passend gemacht. Lass Dich von anderen Bereichen inspirieren und kombiniere Dinge, die so bislang noch nicht zusammengepasst haben.
  8. Spiel, Spaß und Spannung. Humor und Spaß sind die wichtigsten Voraussetzungen für Kreativität. Wenn Du Lust darauf hast, Neues zu entdecken, spielerisch mit Fehlern umgehst und verrückte Dinge auszuprobieren willst, kann Dich und Deine Kreativität nichts stoppen!

 

Du willst Dein kreatives Potenzial und Deine Talente noch mehr nutzen? Ich inspiriere Dich gerne und freue mich darauf Dich kennenzulernen!

Deine Tonia
Talententfalter | Coaching und Training

 

Workshops für Unternehmen

Sie wollen in Ihrem Unternehmen die Kreativität Ihrer Mitarbeiter weiter entfalten? Ich unterstütze Sie gerne. Nehmen Sie hier Kontakt mit mir auf.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.